Wie schenke ich Weißbier (Weizenbier) richtig ein?

Der Kohlensäuregehalt von Weizenbieren liegt etwas höher als bei untergärigen Bieren. Schenkt man das Bier also zu rasch in das Glas, kommt es zu einem Aufschäumen, und das Bier schäumt über. Spülen Sie deshalb das Glas unmittelbar vor dem Einschenken kurz unter kaltem Wasser und lassen Sie dann das Weizenbier in das schräg gehaltene Glas vorsichtig (ohne zu gluckern) hineinlaufen. Es sollte sich nur wenig Schaum bilden, und Sie können das Glas in einem Zug vollschenken. Kurz bevor das letzte Bier ins Glas geschenkt wird, setzen Sie kurz ab und schwenken die Flasche mit dem letzten Schluck Bier. Hiermit lösen Sie die am Boden befindlichen Hefereste, sodass Sie diese auch im Bier genießen können.

Wussten Sie, dass das echte Weizenglas deshalb oben bauchig ist, damit der Schaum genug Platz hat und nicht gleich überschäumt?


Informationspflicht Impressum Datenschutzerklärung
AGB AEB Sitemap
    |         © 2019 Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG